> LIEBE & HASS

DURCH LIEBE WIRD UNS ERST ETWAS ZUM BESITZ.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein, langen und bangen in schwebender Pein, himmelhoch jauchzend, zum Tode betrübt - glücklich allein ist die Seele, die liebt.

(Johann wolfgang von Goethe)

Liebe und Hass liegen bekanntlich beieinander.

Denn sie (Liebe und Hass) waren vorher dabei und werden es auch künftig sein - nie, so bin ich überzeugt, wird die unermessliche Ewigkeit dieser beiden leer sein.

(Empedokles)

Liebe ein Versuch zum anderen hinzuführen...?!

Die Liebe ist vielleicht der höchste Versuch, den die Natur macht um das Individuum aus sich heraus zu dem anderen hinzuführen. (José Ortega Y Gasset)

Das Geheimnis der Liebe...

Dies ist das Geheimnis der Liebe, dass sie solche verbinde, deren jedes für sich sein könnte und doch nichts ist und sein kann ohne das andere. (Friedrich Wilhelm Schelling)

Leid in der Liebe Grundlage für Glück in dieser ...?!

Wer nie um der Liebe willen gelitten hat, der hat auch nie Glück durch sie erfahren. (Gottfried von Strassburg)

Verliebtheit keine Basis für längere Partnerschaft...?!

Wenn zwei Wesen, die miteinander durchs Leben gehen wollen, nichts als ihr Liebesgefühl haben, so sind ihre Quellen schnell erschöpft, und bald stellen sich Gleichgültigkeit, Übersättigung, Widerwille ein. (Honoré de Balzac)

Erst bei den Schwächen beginnt

Erst bei den Schwächen beginnt der Gradmesser der Liebe.

                                                                     (Elfriede Hablé)