Furcht ist eine unbeständige Traurigkeit,...

Furcht ist eine unbeständige Traurigkeit, entsprungen aus der Idee eines zukünftigen oder vergangenen Dinges, über dessen Ausgang wir in gewisser Hinsicht zweifelhaft sind. (Benedictus Spinoza)

30.3.10 18:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL