DIE WAHRHEIT SIEGT DURCH SICH SELBST. EINE LÜGE BRAUCHT STETS EINEN KOMPLIZEN.

(Epiket) 

ES IST NICHT GENUG, ZU WOLLEN, MAN MUSS ES AUCH TUN.

(J. W. von Goethe)

Gerechtigkeit ohne Gnade ist nicht viel mehr als Unmenschlichkeit.

(Albert Carnus)

Wenn sich eine Tür für dich öffnet, schlage sie nicht zu, sondern tritt ein.

(Käthe Eisenlöffel)

Ein Mann kommt in die besten Jahre, wenn die guten vorüber sind.

(Gerhard Grüninger)

Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

(Mark Twain)

AUFMERKSAM ZUHÖREN IST DAS BESTE KOMPLIMENT FÜR DEN SPRECHER.

(Thomas Carlyle)

Der Wunsch, klug zu erscheinen, verhindert oft, es zu werden.

(La Rochefoucauld)

...Nachteil von 'Freiheit der Rede'...?!

       Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, dass immer wieder Dummes, Hässliches und Bösartiges gesagt wird. Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.

(Winston Churchill)

..."kann" oder "muss"...

WER WILL, DER KANN, WER NICHT WILL, MUSS.

(Lucius Annaeus Seneca)

Freiheit anders gesehen...

  Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

(Jean-Jacques Rousseu)

Kranker weiß, was Gesundheit ist ...?!

   Was Gesundheit ist, kann nur ein Kranker ermessen.

(Gerhard Uhlenbruck)

Ansichten und Widerspruch...

  Im Munde gewisser Leute reizen die eigenen Ansichten zum Widerspruch.

(Karl Heinrich Waggerl)

Angst = Schwindel ?!

Angst ist der Schwindel der Freiheit.

(Sören Kierkegaard)

Verliere dich in den Augenblick!...

Nicht in die ferne Zeit verliere dich! Den Augenblick ergreife, der ist dein.

(Friedrich Schiller)